DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN hab ich mir anders vorgestellt

31.12.2018 und 2. bis 19. Januar 2019 | TamS Theater München | Regie: Lorenz Seib | An Silvester gibt es ein Wiedersehen in Heilbronn. Wir nehmen unsere Erfolgsproduktion von 2017 wieder auf und spielen Das Käthchen von Heilbronn hab ich mir anders vorgestellt frei nach Heinrich von Kleist als große Silvestersause und dann vom 2. bis 19. Januar 2019.

Advertisements

Hund Frau Mann

7. Juni – 4. August 2018 | Torturmtheater Sommerhausen | Regie: Eos Schopohl | Liebe wird zum Besitzanspruch, Annäherung wird abgelöst von Misstrauen und Entfremdung. Eine Trennung kommt trotzdem nicht in Frage. Dem Hund kommt dies ganz natürlich vor: „Wir Hunde und die Menschen sind in vielerlei Hinsicht verwandt. Zum Beispiel gehen wir mit Katastrophen ähnlich um. Wir akzeptieren sie.“ …

DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN hab ich mir anders vorgestellt

WIEDERAUFNAHME AB SILVESTER 2018! Näheres hier in Kürze | Premiere 18.10.2017 | TamS Theater München | Regie: Lorenz Seib | Die oft bizarre Fantastik, das Traumhafte, Mythische und Utopische des post-weimarer Klassikers bietet reichlich Stoff für die post-postdramatische Befragung des Theaters durch sich selbst…

Agentur:

ZAV München | Kapuzinerstraße 26 | 80337 München | homepage  | fon: +49 (0) 89 / 37 17 07 0 | mail: zav-muenchen … Mehr

Reste von gestern

Wiederaufnahme Juni 2017 | Theater HochX München | Regie: Burchard Dabinnus | Die Grenzen sind im Namen der „freien Meinungsäußerung“ schon lange weit überschritten denn offene Hassbotschaften als auch physische Angriffe und Attacken scheinen dadurch gerechtfertigt. Seit dem „Ansturm der Vielen“ vor über einem Jahr, hat sich Europa fast vollständig abgeschottet, die griechischen Inseln sind überfüllt und das Mittelmeer inzwischen ein Massengrab. Der IS hat leider sein Schlachtfeld zweifellos nach Mitteleuropa ausgeweitet und Islam und Terrorverdacht werden auf eine Stufe gestellt…